Öffnungszeiten/Beitrag

Momentan sind wir nur telefonisch erreichbar: Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr (außerhalb dieser Zeiten per Anrufbeantworter).

Montag bis Donnerstag: 7.00 – 16.30 Uhr
Freitag: 7.00 – 14.30 Uhr

Beiträge für Kindergartenkinder

nach dem neuen Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz müssen alle anerkannten Kindertageseinrichtungen ab dem 01.09.2006 ein neues Buchungssystem anbieten.

Sie als Eltern buchen zu Beginn des Kindergartenjahres die tägliche Betreuungszeit für Ihr Kind.

Aus dieser täglich wechselnden Betreuungszeit errechnen wir einen wöchentlichen Durchschnitt, aus dem sich der Beitrag Ihres Kindes zusammensetzt.

Unsere monatlichen Beiträge für Sie:

Die ersten drei Buchungszeiten sind nur für SVE-Kinder.

Wöchentlicher Durchschnitt:

1 – 2 Stunden:  66,00  à 59 € Beitrag, 4 € Spielgeld, 3 € Getränkegeld

2 – 3 Stunden:  71,00  à 64 € Beitrag, 4 € Spielgeld, 3 € Getränkegeld

3 – 4 Stunden:  77,50  à 69 € Beitrag, 4 € Spielgeld, 4,50 € Getränkegeld 

4 – 5 Stunden:  79,50  à 71 € Beitrag, 4 € Spielgeld, 4,50 € Getränkegeld

5 – 6 Stunden:  82,50  à 73 € Beitrag, 4 € Spielgeld, 5,50 € Getränkegeld

6 – 7 Stunden:  84,50  à 75 € Beitrag, 4 € Spielgeld, 5,50 € Getränkegeld

7 – 8 Stunden:  87,00  à 77 € Beitrag, 4 € Spielgeld, 6 € Getränkegeld

8 – 9 Stunden:  89,00  à 79 € Beitrag, 4 € Spielgeld, 6 € Getränkegeld

9 – 10 Stunden:  91,00  à 81 € Beitrag, 4 € Spielgeld, 6 € Getränkegeld

Die Kernzeit des Kindergartens geht von 8:30 Uhr bis 12:15 Uhr. In dieser Zeit müssen alle Kinder anwesend sein.

Das warme Mittagessen beginnt um 12:00 Uhr.

Auch während der Schließtage der Einrichtung, Ihres Urlaubs, bei Krankheit des Kindes, bei Therapiemaßnahmen, ist der Beitrag zu entrichten.

Für unsere Planungssicherheit und aus verwaltungstechnischen Gründen ist eine Änderung der Betreuungszeit unter dem Kindergartenjahr nur in begründeten Einzelfällen in Absprache mit dem/der Träger/Kindergartenleitung möglich.

Unabhängig von dem neuen Buchungssystem bleibt die Möglichkeit bestehen, dass Eltern, die den Kindergartenbeitrag aus finanziellen Gründen nicht selbst bezahlen können, sich an das Jugendamt zur Kostenübernahme wenden.