Herzlich willkommen!

Vincent van Gogh, Der Sämann (Quelle: wiki)

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Homepage!

Jesus erzählt immer wieder von Anfängen. An diesem Sonntag von einem Mann, der sät und wartet, und von einem einzigen Senfkorn, das zu einem großen Baum werden wird.

Wichtig ist dieser Anfang für Jesus. Denn in ihm liegt die ganze Hoffnung, dass das Reich Gottes nicht darauf angelegt ist, dass alles schiefgeht. Und er meint damit: In schwierigen Situation, denen man nicht weiß „wohin das führen wird“, denke an den Beginn: Das Reich Gottes ist schon gesät. 

Und Jesus fordert zugleich auf zur Geduld: „[…] der Samen keimt und wächst und der Mann weiß nicht, wie. Die Erde bringt von selbst ihre Frucht […]“ (Mk 4,27b-28a). Wo der Same des Reiches Gottes einmal gelegt wurde, da kann nichts aufhalten und nichts beschleunigen. Ich bin jedenfalls froh, dass das Reich Gottes nicht sofort da ist und dass es Zeit fürs Wachsen gibt. 

Ihr Pfarrer Dr. Markus Schrom

Die aktuellen Weisung des Bistums über die Corona-Schutzmaßnahmen finden Sie an dieser Stelle: Corona-Schutz im Bistum Augsburg. Das aktuelle Infektionsschutzkonzept für die katholischen Gottesdienste (Stand: 09.06.2021) finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass Sie damit keine Garantie für einen Platz im Gottesdienst haben, da die Zahl der Plätze aufgrund des aktuellen Schutz- und Hygienekonzeptes begrenzt ist. Wir bitten Sie darum, auch frühzeitig da zu sein.

Aktuelle Corona-Zahlen und Maßnahmen im Landkreis Augsburg.