Herzlich willkommen!

Eine Seite der „Bamberger Apokalypse“: Die Himmelfahrt (Quelle: wikimedia)

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Homepage!

Christi Himmelfahrt ist ein mobiles Fest. Die Heilige Schrift berichtet, dass Jesus die Jünger aus der Stadt Jerusalem hinausführt und dass er selbst dann in den Himmel emporgehoben wird. Viel Bewegung. 

Umso bemerkenswerter ist daher der Auftrag Jesu: „Geht nicht weg von Jerusalem, sondern wartet auf die Verheißung des Vaters, die ihr von mir vernommen habt!“ (Apg 1,4). Im Bleiben beginnt die Kirche: da ist Gebet und die Wahl des Matthias, damit der Apostelkreis wieder vollzählig ist. Im Bleiben in Jerusalem sammelt die junge Kirche sich, um dann mit dem Heiligen Geist in die gesamte Welt hinauszugehen. Die Schweizer Benediktinerin Silja Walter hat das in das Wort gebracht: „Bleiben heißt weitergehen.“ Haben wir den Mut, zunächst zu bleiben, damit sich was bewegt. 

In diesen Tagen darf darum auch nicht aufhören, jene im Blick zu haben, die momentan Dunkelheit in ihrer Umgebung erleben müssen. Die Bitte, das Gebet um den Frieden – besonders für die Ukraine – darf darum nicht aufhören, nie aufhören. In allen unseren unterschiedlichen Gottesdiensten beten wir darum. An dieser Stelle finden Sie auch den Aufruf von Bischof Dr. Betram Meier und Vorschläge für das Gebet:  Bischof Betram ruft zu inständigem Gebet auf 

Ihr Pfarrer Dr. Markus Schrom

Die aktuellen Empfehlungen des Bistums über die Corona-Schutzmaßnahmen finden Sie an dieser Stelle: Corona-Schutz im Bistum Augsburg. Das aktuelle Infektionsschutzkonzept für die katholischen Gottesdienste (Stand: 03.04.2022) finden Sie hier. 

Bitte beachten Sie, dass dringend empfohlen wird, auch während der Gottesdienste eine FFP2-Maske zu tragen. Wir halten uns damit in der Pfarreiengemeinschaft an die Empfehlung des Bistums.

Bitte kommen Sie – wie gewohnt – rechtzeitig und frühzeitig zum Gottesdienst, um Ihren Platz einzunehmen.

Bis auf Weiteres finden Tauffeiern, Trauungen und Sterberosenkränze nur in unseren Pfarrkirchen stattfinden. Wir bitten dafür um Verständnis.

Aktuelle Corona-Zahlen und Maßnahmen im Landkreis Augsburg.