Herzlich willkommen!

Hl. Afra (Illustration aus der Schedel’schen Weltchronik, Blatt 125r; Quelle: wikimedia)

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Homepage!

Im Jahr 304 muss es wohl große Aufmerksamkeit erregt haben, als eine Christin namens Afra vor dem Richter Gaius steht und ihr der Prozess gemacht wird. Es ist das Jahr der großen Christenverfolgung unter Kaiser Diokletian. Und es ist das früheste Zeugnis von Christen in der Stadt Augsburg, wenngleich legendarisch. Afra wird zusammen mit 26 anderen Christen wegen ihres Glaubens hingerichtet und dann an der Via Claudia außerhalb der römischen Stadtgrenzen bestattet. Kurz darauf werden nochmals 24 Christen getötet, die diese Christen bestattet haben. Gesichert sind die christlichen Begräbnisstätten im Gelände der heutigen Kirche St. Ulrich und Afra. Die Christen wollten in der Nähe „ihrer“ Zeugen („Märtyrer“) im Glauben bestattet sein. Am 7. August feiert die Kirche von Augsburg diese Märtyrerin und Patronin des Bistums und weiß sich getragen von ihrem Glaubenszeugnis.

In diesen Tagen darf aber auch nicht aufhören, jene im Blick zu haben, die momentan Dunkelheit in ihrer Umgebung erleben müssen. Die Bitte, das Gebet um den Frieden – besonders für die Ukraine – darf darum nicht aufhören, nie aufhören. In allen unseren unterschiedlichen Gottesdiensten beten wir darum. An dieser Stelle finden Sie auch den Aufruf von Bischof Dr. Betram Meier und Vorschläge für das Gebet: Bischof Betram ruft zu inständigem Gebet auf. 

Ihr Pfarrer Dr. Markus Schrom

Die aktuellen Empfehlungen des Bistums über die Corona-Schutzmaßnahmen finden Sie an dieser Stelle: Corona-Schutz im Bistum Augsburg. Das aktuelle Infektionsschutzkonzept für die katholischen Gottesdienste (Stand: 03.04.2022) finden Sie hier. 

Bitte beachten Sie, dass dringend empfohlen wird, auch während der Gottesdienste eine FFP2-Maske zu tragen. Wir halten uns damit in der Pfarreiengemeinschaft an die Empfehlung des Bistums.

Bitte kommen Sie – wie gewohnt – rechtzeitig und frühzeitig zum Gottesdienst, um Ihren Platz einzunehmen.

Aktuelle Corona-Zahlen und Maßnahmen im Landkreis Augsburg.