Herzlich willkommen!

„Bindung Isaaks“ (Gen 22) am Hochaltar in Willmatshofen

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Homepage!

Die Schriftlesungen der Österlichen Bußzeit sind auch ein Zumutung. Dies wird insbesondere in diesem Lesejahr am zweiten Fastensonntag deutlich. Einer der schwierigen Texte des Alten Testaments wird uns darin vorgelegt. Der Bericht von der „Bindung Isaaks“ (Gen 22). Wie kann so etwas in der Bibel stehen?!

Dieser Text sagt mir viel über mein eigenes Gottesbild: Gott ist dann Gott, wenn er mehr und größer ist als meine persönliche Vorstellung und Erwartung. Gott ist dann ein Götze, wenn er nur meine Erwartungen erfüllt. Daran kann mein Glaube reifen. Natürlich bleibt dieser Text provokant. Mich lädt er ein, dennoch über mein Bild von Gott und meine Erwartungen an Gott nachzudenken.

Ich wünsche Ihnen eine gesegnete und trostreiche Österliche Bußzeit 2021.

Ihr Pfarrer Dr. Markus Schrom

Die aktuellen Weisung des Bistums über die Corona-Schutzmaßnahmen finden Sie an dieser Stelle: Corona-Schutz im Bistum Augsburg.Das aktuelle Infektionsschutzkonzept für die katholischen Gottesdienste (Stand: 21.01.2021) finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass Sie damit keine Garantie für einen Platz im Gottesdienst haben, da die Zahl der Plätze aufgrund des aktuellen Schutz- und Hygienekonzeptes begrenzt ist. Wir bitten Sie darum, auch frühzeitig da zu sein.

Aktuelle Corona-Zahlen und Maßnahmen im Landkreis Augsburg.